Kurzbeschreibung
Wollen Sie alte, z.B. in Kurrentschrift oder in Sütterlin gehaltene Handschriften, Zeugnisse oder Urkunden Ihrer früheren Familienangehörigen in einer für Sie und Ihre Nachkommen lesbaren Form festhalten und dokumentieren? Dann lassen Sie sie vom Büro für Umschriften in heutige Schrift transkribieren.

 
     
 

Umschriften
Ich übertrage für Sie Briefe, Tagebücher, Haushaltsbücher, Familienzeugnisse, Urkunden, Chroniken u.a.m.
Transkriptionen auch für wissenschaftliche und Museumsprojekte.

 
     
 

Was ist Sütterlin?
Die Sütterlin-Schrift ist eine von dem Berliner Grafiker Ludwig Sütterlin (1856-1917) geschaffene Schreibschrift, die von 1915 bis 1941 in deutschen Schulen gelehrt wurde. Sie stellt eine normierte Form der alten deutschen Schreib- und Kurrentschrift dar.